Wie baut man Wände aus Schalungssteinen?

Haus und Wohnung

Schalungsblöcke sind eine sehr gute und schnelle Methode, um wirklich starke Wände unserer Fundamente oder Kellerwände so schnell wie möglich zu setzen. Wie sich herausstellt, eignen sie sich unter anderem auch zum Bau von Stützmauern oder Säulen. Schon der Name besagt, dass sie so genannt werden verlorene Schalung, die den Bau von Elementen mit monolithischem Charakter ermöglicht und darüber hinaus ohne Schalung auskommt.

Diese Blöcke bestehen aus C20 / 25-Beton. Ihre Wände sind 3 bis 4 Zentimeter dick, während ihre Mitte völlig leer ist. Somit eignen sie sich perfekt als verlorene Schalung. Diese Art von Wand aus Schalungssteinen sollte ohne Verwendung von Mörtel errichtet werden, der nacheinander mit Beton gefüllt wird. Die Verwendung von Schalungsblöcken ermöglicht den Bau von monolithischen Wänden ohne jegliche Schalung, was die Arbeitszeit erheblich verkürzt und somit auch die Arbeitskosten senkt.

Ihr Einsatz ist sehr weit verbreitet, denn mit ihnen können Sie unter anderem wetten:
– Grundmauern;
– tragende Bodenwände;
– Keller tragende Wände;
– Stützmauern;
– verschiedene Arten von Polen.

Welche Eigenschaften sind für Schalungsblöcke charakteristisch?

Solche Blöcke sind ein Produkt, das speziell für den Bau verschiedener Arten von Bauelementen eines bestimmten Gebäudes entwickelt wurde. Folglich müssen sie sich durch eine wirklich hohe Druckfestigkeit auszeichnen. Normalerweise liegt es bei 3,5-5 N / mm ^ 2. Sie bestehen aus einer Betonmischung, der man sich unterziehen sollte wibroprasowaniu. Dies ermöglicht eine gleichmäßige Verteilung des Aggregats in ihrem Inneren, während eine homogene Struktur des Materials aufrechterhalten wird. Dank der obigen Prozeduren erhält der fertige Block eine sehr hohe Belastbarkeit. Zusätzlich muss eine Mischung von mindestens C12 / 15 verwendet werden, um die Wand später zu füllen. Die so hergestellten Schalungsblöcke weisen eine hohe Frostbeständigkeit und eine schädliche Auswaschung durch Regenwasser auf. Das Fundament oder die Kellerwand muss noch mit einer geeigneten Abdichtungsschicht versehen werden. Eine Backsteinmauer aus Blöcken mit glatter Oberfläche kann dann mit nur einer Schicht Kitt bedeckt und in der Farbe Ihrer Wahl für die Außenwände des Hauses angestrichen werden. Bei Schalungshohlblöcken, die sich durch größere Rauheit auszeichnen, empfiehlt es sich jedoch auch, zuerst zu verputzen.

In Bezug auf den relativ günstigen Anschaffungspreis eines Schalungsblocks weisen sie eine ganze Reihe von wirklich begehrenswerten Eigenschaften auf und eignen sich ideal für den Bau vieler für das ganze Haus wichtiger Wände. Sie sind unter anderem eine ideale Basis für die Herstellung von Fundamenten oder für die Platzierung von sehr wichtigen tragenden Wänden. Daher lohnt es sich sicherlich, ihre Verwendung auch beim Bau unseres eigenen Hauses in Betracht zu ziehen, denn wie sich herausstellt, kann es wirklich nur Vorteile bringen.

Mehr: https://oferteo.de/abbruchunternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.